Solar

Vorteile einer PV Anlage

Planungssicherheit

ref3.jpg Schon eine kleine 10 kWp Solaranlage kann jährlich cirka 10.000 kWh Strom erzeugen. Der produzierte Solarstrom wird an den Netzbetreiber (Stromversorger) verkauft. Sie erhalten dann mehrere Tausend Euro als zusätzliche Einnahmen. Diese Vergütung wird Ihnen per Gesetz (EEG) für mehr als 20 Jahre garantiert, d.h. die Energieversorgungsunternehmen sind verpflichtet diese Abnahmevergütung zu zahlen. Laut dem DWD, dem deutschen Wetterdienst sind die Globalstrahlungswerte innerhalb der letzten 5 Jahre gestiegen. Gut für den Investor einer Solarstromanlage, Je höher die Strahlungswerte um so höher die Rendite. Anfang des Jahres 2010 lag die Einspeisevergütung beispielsweise bei 39,01 Cent / kWh bis 30 kWp Anlagengröße. Ab Mitte oder Ende des Jahres 2010 wird die Einspeisevergütung voraussichtlich auf 32,88 Cent je eingespeiste Kilowattstunde gesenkt, da der Gesetzgeber davon ausgeht, dass aufgrund der weltweit höheren Produktionszahlen die Kosten für Solarmodule ebenfalls immer günstiger werden. Das heißt auch nach Einer Reduzierung der Einspeisevergütungen werden Solarstrom- Anlagen profitabel bleiben, zumal sich gezeigt hat, dass sich Einstandspreise immer weiter reduzieren. Mit dem Betrieb einer Solarstromanlage haben Sie einen zusätzlichen Mieter, welcher Ihnen 20 - 21 Jahre jeden Monat pünktlich die Miete überweist. Er meckert nicht, macht nichts kaputt und sorgt außerdem dafür, dass es im Sommer im Haus nicht zu warm wird (Aufgrund der Abschattung der Süddachseite durch die Solarmodule).

Die Energieversorgungsunternehmen sind verpflichtet diese Abnahmevergütung zu zahlen.

Laut dem DWD, dem deutschen Wetterdienst sind die Globalstrahlungswerte innerhalb der letzten 5 Jahre gestiegen.

Anlage refinanziert sich

Kein oder nur wenig Eigenkapital ist erforderlich, aber Das eingesetzte Eigenkapital wird attraktiv verzinst. Dazu kommt die Kompetenz unserer Partnerbanken in Sachen erneuerbare Energien. Die Anlage refinanziert sich aus dem selbst erzeugten und an den Energieversorger verkauften Strom selbst, d. h. Eigenkapital ist nicht unbedingt erforderlich. PV-Anlagen können sich schon nach ca. 10 Jahren amortisiert haben. Mit dem Erwerb einer Solarstrom- anlage werden Sie zum Energielieferanten der Zukunft. Sie produzieren ein immer stärker nachgefragtes und im Preis steigendes Produkt → Strom. Je nach Standort und Ausrichtung Ihres Dach sind Renditen von 8 % bis 13 % möglich. Bei teilweisem Eigenverbrauch des produzierten Stroms kann sich die Rendite noch deutlich erhöhen.

Geringe Wartungskosten

Keine beweglichen Teile, also kein Verschleiß. Zudem funktioniert die Anlage ohne Geräusche und andere Belästigungen. Wir sorgen auch nach der Installation, dass die Rendite für Sie stabil bleibt und bieten Ihnen Leistungsüber- wachung und Werterhaltung durch regelmäßige Wartung und Modulreinigung an. So können Sie den Ertrag Ihrer Photovoltaikanlage durch die Reinigung mit unserem PuraClean System bis zu 13,8 % und mehr gegenüber anderen Anlagen steigern.

Lange Lebensdauer

erechng.jpg Auch nach den 20 Jahren der festgelegten Einspeisevergütung produziert Ihre Anlage natürlich weiterhin Strom. Sie können Ihren Strom dann entweder selbst verbrauchen oder eine weitere Abnahme durch den EVU beantragen. So produziert Ihre Anlage auch noch in 35 Jahren weiterhin umweltfreundlich Strom.

NEWS

Die aktuellen EEG-Fördersätze finden Sie hier

Details zur finanziellen Förderung finden Sie hier

Unsere Solarmodule wurden Testsieger im letzten Vergleich der Stiftung Warentest.

Informationen zum Anwendungshinweis § 6 Absatz 2 EEG 2012 finden Sie hier.

 

 
REMUS - Sicherheitsunternehmen. Solar, Solaranlagen einfache Projektierung für Ihre Gebäude. Eine Photovoltaik Anlage bietet günstige Strom und gute Rückvergütung. Das Alles und noch viel mehr von REMUS - für Ihre Sicherheit

Partnerlinks
Solaranlagen
Solaranlagen